Suche
  • andreasnotter

Convia kürt drei glückliche Gewinner

Fast 800 jugendliche Besucherinnen und Besucher der Berufsmesse Thurgau haben am Stand der Convia Bau AG die kniffligen Wettbewerbsfragen beantwortet. Zwei Jungs und ein Mädchen gehören zu den glücklichen Gewinnern.


Die drei jungen Wettbewerbsgewinner Leonie Tscharner, Daniel Allenspach und Cédric Salathé, flankiert von Bauführer Marc Berlinger (links), Personalchefin Fabienne Fritsche und Convia-Geschäftsführer Max Koller.


Convia-Geschäftsführer Max Koller hat sich einen speziellen Ort ausgesucht, um den jungen Gewinnern ihre Preise zu übergeben. Er lud die drei Jugendlichen kurzerhand nach Amlikon ein, wo Convia zurzeit die Wilerstrasse saniert.


Ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Die drei Jugendlichen waren Ende September an der Berufsmesse Thurgau in Weinfelden zu Gast, wo die Convia Bau AG mit einem attraktiven Stand über den Beruf des Strassenbauers / der Strassenbauerin informierte. Zusammen mit fast 800 weiteren Standbesuchern beantworteten sie neun knifflige Wettbewerbsfragen – darunter Schätzfragen, wie auch solche, die eigene Recherchen auf der Convia-Webseite erforderten. Mit ihren präzisen Schätzungen lieferten sich die Gewinnerin und die beiden Gewinner ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Und das sind die Glücklichen:


  • 1. Preis: Cédric Salathé aus Märwil, im 8. Schuljahr. Er gewinnt ein Mountainbike von Fehr Velos in Erlen.

  • 2. Preis: Leonie Tscharner aus Märwil, im 8. Schuljahr. Sie gewinnt einen Europapark-Gutschein für drei Personen inklusive Carfahrt.

  • 3. Preis: Daniel Allenspach, aus Roggwil, in der 6. Klasse. Er gewinnt einen 200-Franken-Wertgutschein für die Kartbahn Fimmelsberg.


Einblick in spannenden Beruf erhalten

Fabienne Fritsche und Marc Berlinger von der Convia Bau AG erinnern sich mit Begeisterung an die Berufsmesse zurück: «Unser Stand zog die Jugendlichen in ihren Bann – dank dem Baggersimulator, dem coolen Wettbewerb, dem Imagefilm und den vielen Informationen, die sie von uns erhalten haben. Viele haben gestaunt, was alles zum Beruf des Strassenbauers gehört.»


Es sei gelungen, vielen Jugendlichen einen ersten Einblick in den Strassen- und Tiefbau zu ermöglichen – und eine stattliche Gruppe von Interessierten für eine Schnupperlehre zu begeistern!


Convia engagiert sich in der Lehrlingsausbildung und möchte sein Engagement weiter ausbauen. «Wir möchten junge Leute vermehrt für unseren spannenden Beruf gewinnen», so Geschäftsführer Max Koller.







368 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen