Suche

Frauenfeld: Zwei Monate Bauzeit eingespart

In Rekordzeit sanierte die Convia Bau AG mit der Frauenfelder St.Galler- und Marktstrasse einen der wichtigsten Strassenabschnitte des Kantons. Das städtische Agglomerationsprojekt bringt insbesondere Verbesserungen für den Fuss- und Veloverkehr sowie für den öffentlichen Verkehr.


Nur ein knappes Jahr dauerten die Bauarbeiten in der Innenstadt von Frauenfeld – zwei Monate weniger als geplant. Davon profitieren insbesondere die Anwohner mehrerer Quartierstrassen, die von den Umleitungen betroffen waren. Kernstück des Grossprojektes mit einem Investitionsvolumen von rund sechs Millionen Franken bildete die Sanierung und Neugestaltung des Lichtsignalknotens beim Marktplatz.

Anfang August 2019 startete die erste Bauetappe zur Neu- und Umgestaltung der Marktgasse und des Marktplatzes. Im Rahmen der zweite Etappe ersetzte Convia ab November die alten Werkleitungen und sanierte die östliche Fahrbahn. Eine Umgestaltung erfuhr auch die Haltestelle «Marktplatz» der Frauenfeld-Wil-Bahn mit einer entsprechenden Neuverlegung der Bahntrassen. Die dritte Bauetappe umfasste die westliche Fahrspur sowie die Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten in der Schlossmühlestrasse.

Dank ihrer innovativen Methode für schnelles Bauen gelang es Convia, die Bauzeit erheblich zu verkürzen.


Zur kürzeren Bauzeit beigetragen haben ausserdem die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten sowie die günstigen Wetterbedingungen.

Am 3. Juli 2020 konnten Regierungsrätin Carmen Haag und Stadtrat Andreas Elliker die Strassenabschnitte wieder dem Verkehr übergeben. Convia ist stolz, dass sie dieses zukunftsweisende Projekt umsetzen durfte und dankt allen Beteiligten für die reibungslose und konstruktive Zusammenarbeit.


#schnellesbauen #inlinepave #beschicker

124 Ansichten

Weinfelderstrasse 966, 8575 Bürglen

071 634 82 00

Zweigniederlassungen:

Oberaach

  • Facebook
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • YouTube

Kreuzlingen

Frauenfeld