top of page
Suche
  • andreasnotter

Kreuzlingen: Convia schliesst Grossprojekt ab

Eines der grössten Thurgauer Strassenbauprojekte der letzten Jahre – die Sanierung der Romanshornerstrasse in Kreuzlingen – ist abgeschlossen. Mit einem Fest bedankte sich die Convia Bau AG bei den Anwohnerinnen und Anwohnern für das Verständnis während der Bauzeit.


Am 12. Juli 2023 baute die Convia Bau AG an der Romanshornerstrasse in Kreuzlingen den Deckbelag ein.


Noch bevor die nagelneue Romanshornerstrasse zwischen dem Ziilkreisel und dem Blauen Haus im Stadtzentrum dem Verkehr übergeben wurde, nutzte Convia die neue Fahrbahn am Donnerstagabend, 13. Juli als Festplatz. Rund 100 Anwohnerinnen und Anwohner sowie Projektbeteiligte folgten der Einladung der Convia Bau AG, die sich mit dem Fest für das Erdulden der mehrmonatigen, aufwändigen Tiefbau- und Belagsarbeiten bedankte.


11'500 Tonnen Asphalt eingebaut

Vorausgegangen war dem Fest eine einwöchige Totalsperrung der 1.4 Kilometer langen Strecke für den Einbau des Deckbelages. Die Sperrung bildete den Abschluss der zweijährigen Bauarbeiten zur Sanierung, Aufwertung und Umgestaltung der Romanshornerstrasse. Nicht weniger als 11'500 Tonnen Asphalt hat Convia insgesamt eingebaut!


Die Strecke ist nun optimiert für das zukünftige Verkehrsaufkommen, aber auch für den Veloverkehr und die Fussgängersicherheit. Ebenfalls erneuert wurden die Bushaltestellen, die jetzt hindernisfrei mit erhöhten Einstiegkanten zugänglich sind. In Koordination mit der Badertscher Tief- und Strassenbau AG und Energie Kreuzlingen sowie weiteren Versorgern erneuerte Convia ausserdem sämtliche Werkleitungen und Hausanschlüsse.


Viel Verständnis entgegengebracht

Die Anwohnerinnen und Anwohner mussten während der Bauzeit zwischen Sommer 2021 und Frühjahr 2023 viele Einschränkungen in Kauf nehmen. «Die Anstösser zeigten für unsere Arbeit viel Verständnis, wofür ich ihnen herzlich danke», sagte der stellvertretende Convia-Geschäftsführer Marc Berlinger an der Feier. Nicht selbstverständlich sei auch die reibungslose Koordination aller Projektbeteiligten gewesen. «Ohne diese hervorragende Zusammenarbeit hätten wir das Grossprojekt nicht so gut ins Ziel gebracht.»


Convia bedankt sich beim Kantonalen Tiefbauamt, bei der Stadt Kreuzlingen und bei Energie Kreuzlingen herzlich für den Auftrag.

Rund 100 Personen – Anwohnerinnen und Anwohner sowie Projektbeteiligte – kamen zur Feier der Convia Bau AG.

422 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page