top of page
Suche
  • andreasnotter

Pfyn-Herdern: Convia baute in Rekordtempo

In nur sechs Wochen hat die Convia Bau AG die knapp 2 Kilometer lange Kantonsstrasse zwischen Pfyn und Herdern generalsaniert. Damit dauerten die Bauarbeiten wesentlich kürzer als bei vergleichbaren Projekten. Mit einem Fest für alle Projektbeteiligten feierte Convia diese aussergewöhnliche Leistung.


Marc Berlinger, stellvertretender Geschäftsführer, bedankte sich im Rahmen eines Abschlussfestes bei allen Projektbeteiligten für ihren ausserordentlichen Einsatz.


Der Strassenabschnitt zwischen der Abzweigung Steckbornstrasse / Pfynerstrasse und dem Ortseingang Herdern war bis vor kurzem in einem schlechten Zustand. Für die Sanierungsarbeiten sperrte das Tiefbauamt des Kantons Thurgau die Kantonsstrasse zwischen dem 4. September und dem 13. Oktober komplett für den motorisierten Verkehr. Am Freitagabend, 6. Oktober, lud Convia alle Projektbeteiligten zu einem Abschlussfest bei der Schwendlihütte in Herdern ein. Mit dem Fest bedankte sich das Strassen- und Tiefbauunternehmen für die aussergewöhnliche Leistung.


Massiv Zeit eingespart

Sechs Wochen Zeitaufwand für die Sanierungsarbeiten sei «enorm kurz» vor dem Hintergrund der Streckenlänge von knapp 2 Kilometern und den Qualitätsanforderungen, betonte Marc Berlinger, der stellvertretende Geschäftsführer der Strassen- und Tiefbaufirma Convia Bau AG. «Ohne unsere Variante für schnelles Bauen hätte die Sanierung doppelt so lange gedauert.» Convia hat den gesamten Baustellenablauf optimiert: Unter Vollsperrung wurde die Fahrbahn im Zweischicht-Betrieb mit zwei bis vier Arbeitsgruppen komplett neu aufgebaut. Durch die zeitliche Einsparung konnte Convia auch die Kosten für die Bauherrschaft deutlich reduzieren.


Für die nächsten 30 Jahre

Convia erneuerte nicht nur den Strassenbelag, sondern optimierte auch die Strassenbreiten, ersetzte die Randabschlüsse und die Entwässerungsschächte. Gleichzeitig erstellte Convia eine Überlaufleitung beim Bachdurchlass Krebsbach. Wo notwendig, wurden die Leitplanken ersetzt. Während der ganzen Bauphase wurde der Verkehr umgeleitet. «Die neue Strasse sollte jetzt wieder 30 Jahre halten», so Marc Berlinger.


Seit Freitag, 13. Oktober rollt wieder der Verkehr über die Kantonsstrasse.


Convia dankt den Verkehrsteilnehmern sowie den Anwohnerinnen und Anwohnern für ihre Geduld während der Bauzeit – und allen Projektbeteiligten für ihren ausserordentlichen Einsatz!




333 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page